Logo der Universität Wien

Publikationen zu Reformfragen des Leiters der Forschungsstelle, Prof. Welser, seit 2000

1.

 

Ein neues österreichisches Gewährleistungsrecht - Versuch eines Gesetzesentwurfes, in: Ein Leben für die Rechtskultur - Festschrift für Robert Dittrich (2000).

2.

 

Zur Reform des Anrechnungsrechts - Ergebnisse einer Umfrage im Notariat, Gedenkheft, der NZ für Winfried Kralik 2001, 105.

3.

 

Gewährleistungsreform - Konsequenzen für die Rechtsprechung, Zum Recht der Wirtschaft, Festschrift für Heinz Krejci zum 60. Geburtstag, 1319.

4.

 

Das neue Gewährleistungsrecht, ecolex 2001, 420.

5.

 

Die Verbrauchsgüterkauf-Richtlinie und ihre Umsetzung in Österreich und Deutschland, in: Schlechtriem (Hrsg.), Wandlungen des Schuldrechts, Schriften der Ernst-von-Caemmerer-Gedächtnisstiftung, Band 5,83 (Vortrag Freiburg vom 12. September 2001).

6.

 

Zivilrechtliche Formgebote und Notariatsakte, in: Rechberger (Hrsg.), Formpflicht und Gestaltungsfreiheit, Schriftenreihe des Österreichischen Notariats, Band 20, 1(basierend auf einem Vortrag vom 6. Juni 2001).

7.

 

Notariatsakt: Abschaffung, Ersatz durch Schriftform, "geteilte Form" und "halbe Form", Beitrag in Festschrift für Georg Weißmann zum 60. Geburtstag.

8.

 

Länderbericht über Österreich, in: Internationales Erbrecht in der EU - Perspektiven einer Harmonisierung, herausgegeben vom Deutschen Notarinstitut (DNotI) (2004).

9.

 

Braucht Österreich ein neues Schuldrecht? Festschrift für Nikolaus Michalek (2005), 391.

10.

 

Zur Europäisierung des österreichischen Privatrechts, in Kodifikation, Europäisierung und Harmonisierung des Privatrechts, Sammelwerk der VII. Lubys Rechtstage (IURA EDITION Slow2akei 2005) (Vortrag anl. des Symposiums zum 70. Geburtstag von Prof. Lazar).

11.

 

Legal remedies in breach of contract by the seller under CISG, IKÜ Hukuk Fakültesi, Dergisi, Cilt: Sayi: 1-2, Aralik 2006.

12.

 

Die Schlechterfüllung der Nachbesserungsschuld nach der Verbrauchsgüterkaufrichtlinie und dem ABGB, 7. St. Galler Baurechtstagung (2006), 81.

13.

 

Ansätze für eine Reform des österreichischen Leistungsstörungsrechts, Festschrift für Ulrich Huber (2006), 625.

14.

 

Reform des Schadenersatzrechts, Band II, zum Entwurf einer Arbeitsgruppe, Hrsg. zusammen mit Reischauer und Spielbüchler (2006).

15.

 

Braucht Österreich ein neues Schadenersatzrecht? in: Reischauer/Spielbüchler/Welser (Hrsg.), 2006,1.

16.

 

Grundsätze im Konsumentenschutzrecht - Österreich und das Grünbuch, in Lazar/Blaho, Fundamentale Grundsätze des Privatrechts im Vereinigten Europa (2007), 61.

17.

 

Die mangelhafte Erfüllung der Verbesserungspflicht, ZfRV 2007,4.

18.

 

Zur Reform des Pflichtteilsrechts in Österreich und Deutschland, Hurdik, Fiala, Selucka (Hrsg.), Tradice a inovace V obanske Pravu (2007) 62.

19.

 

Die Reform des österreichischen Erbrechts, in: Zivilrechtsgesetzgebung heute, Festschrift Hopf, herausgegeben vom Bundesministerium für Justiz (2007) 249.

20.

 

Reform des Schadenersatzrechts, Band III, Vorschläge eines Arbeitskreises, Hrsg, zusammen mit Reischauer und Spielbüchler (2008).

21.

 

Österreich und der gemeinschaftliche Besitzstand im Verbraucherschutz - Bemerkungen zum Grünbuch, ZfRV 2008/1, 28.

22.

 

Neue Judikatur zum "europäisierten Gewährleistungsrecht", in Aktuelles zum Bau- und Vergaberecht, Festschrift zum 30-jährigen Bestehen der ÖGEBAU (2008) 317.

23.

 

Die Reform des Pflichtteilsrechts in Österreich und Deutschland, ZfRV 2008/4, 175.

24.

 

Ein eigenes Pflichtteilsrecht für Unternehmer? GesRZ 2008, 261.

25.

 

Erbrechtsreform in Deutschland - ein Vorbild für Österreich? NZ 2008, 257.

26.

 

Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band I: Privatrechtsentwicklung in Zentral- und Osteuropa (Hrsg) (2008)

27.

 

Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band II: Erbrechtsentwicklung in Zentral- und Osteuropa (Hrsg) (2009)

28.

 

Erbrechtsentwicklung in Österreich und Deutschland: Reform des Pflichtteilsrechts, in Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band II: Erbrechtsentwicklung in Zentral- und Osteuropa (2009).

29.

 

Die Reform des österreichischen Erbrechts, Verhandlungen des Siebzehnten Österreichischen Juristentages, Band II/1 (2009).

30.

 

Die Reform des österreichischen Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuchs, in Festschrift Bucher (2009).

31.

Privatstiftung und Reform des Pflichtteilsrechts, in Festschrift Straube (2009).

32.

Der "nicht geringfügige Mangel" in der Judikatur des OGH, in Festschrift Binder (2010).

33.

Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band III, Konsumentenschutz in Zentral- und Osteuropa, (Hrsg) (2010).

34.

Vertragliche Bindungen im Erbrecht, in Festschrift Woschnak (2010).

35.

 Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band IV, Reformen im österreichischen und im türkischen Recht, (Hrsg) (2010).

36.

 Die Bestrebungen zur Reform des ABGB, in Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band IV, Reformen im österreichischen und im türkischen Recht (2010).

37.

 Ist unser Erbrecht noch zeitgemäß?, Anmerkungen zum Gutachten für den 68. Deutschen Juristentag, in Festschrift Posch (2011).

38.

Die Reform des Ehegattenerbrechts, in Festschrift Benn-Ibler (2011).

39.

 

Die Reform des österreichischen Erbrechts, NZ 2012/1

40.

 

Reformbedarf bei den letztwilligen Verfügungen, in Festschrift Simotta (2012)

41.

 

Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band V: Haftung aus Verschulden beim Vertragsabschluss, Hrsg (2012)

42.

Die Grundlagen des vorvertraglichen Schuldverhältnisses im österreichischen bürgerlichen Recht, in Welser (Hrsg.), Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform Band V, Haftung aus Verschulden beim Vertragsabschluss (2012)

43.

 

Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band VI: Vom ABGB zum Europäischen Privatrecht, Hrsg (2012)

44.

Das ABGB als kodifikatorisches Meisterwerk, in Welser (Hrsg.), Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band VI: Vom ABGB zum Europäischen Privatrecht (2012)

45.

Zur Reform der Anrechnung im Erbrecht, in Festschrift Jud (2012) 37

46.

Die Parallelschuld oder die Gesamtgläubigerschaft in einer Person - Anmerkungen eines Zweiflers, in FS Kerschner (2013) 247

47.

Das ABGB als kodifikatorisches Meisterwerk, in SOCIETAS ET IURISPRODENTIA (2013) http://sei.iuridica.truni.sk/archive/2013/01/SEI-2013-01-Studies-Welser-Rudolf.pdf 

48.

Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band VII: Die Rekodifikation des Privatrechts in Zentral- und Osteuropa zwischen Reformbedarf und Tradition, Hrsg (2013)

49.

Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band VIII: Neuere Privatrechtsentwicklung in Österreich und in der Türkei, Hrsg (2013)

50.

Die wichtigsten Vorhaben zur Reform des österreichischen Erbrechts,  in Ünnepi kötet Tattay Levente 70. Születesnapja (2014) 715

51.

Die Entwicklung des österreichischen Erbrechts und seine Zukunftsperspektiven, in Liber amicorum Lazar (2014) 757

 52.

 Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band IX: Das Recht der Kreditsicherung in Zentral- und Osteuropa, Hrsg (2014)

 53.

 Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band X: Die Umsetzung der Verbraucherrechte-Richtlinie in den Staaten Zentral- und Osteuropas, Hrsg (2015)

 54.

 Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band XI: Die Haftung für Rat, Auskunft und Gutachten nach dem Recht der zentral- und osteuropäischen Staaten, mit Beiträgen zur Haftung von Rating-Agenturen, Hrsg (2016)

 54.

 Veröffentlichungen der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Band XII: Augewählte Fragen zu Rechtsnatur der Veräußerung, Anlegerschutz, Prospekthaftung und Verjährung nach dem Recht der CEE-Staaten, Hrsg (2016)

 

Publikationen Wiss. Mitarbeiter

 

 

1.

Philip Aumüller, Das Recht der Stellvertretung in den Principles of European Contract Law (PECL) und in der österreichischen Rechtsordnung - ein Systemvergleich, ZfRV 2007, 208.

2.

Sandra Krajcer, Odpowiedzialnosc za wypadki narciarskie, poròwnanie z rozwiazaniami austriackimi (Haftung für Skiunfälle, Vergleich mit den österreichischen Lösungen), Palestra 1-2/2007, 210.

3.

Sandra Krajcer, Reforma prawa spadkowego w Europie, Palestra 9-10/2008 (Zeitschrift der polnischen Anwaltskammer).

4.

Sandra Krajcer, Odpowiedzialnosc cywilna sprawcy kolizji narciarskiej z punktu widzenia austriackiego prawa narciarskiego, ze szczegolnym uwzglednieniem regul FIS (Zivilrechtliche Haftung des Verursachers einer Skikollission aus österreichischer Sicht mit besonderer Berücksichtigung der FIS-Regeln), Palestra 3-4/2009, 325.

5.

Sandra Krajcer/Valentina Philadelphy, in Welser, Erbrechtsreform, 17. ÖJT Band II/1.

 

 

Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform

em.o. Univ.-Prof. DDr. h.c. Dr. Rudolf Welser
Schottenbastei 10-16, Stiege I, 3. Stock
1010 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0