Logo der Universität Wien

 

 

    FORSCHUNGSSTELLE FÜR EUROPÄISCHE RECHTSENTWICKLUNG

    UND PRIVATRECHTSREFORM

    Leitung:

Univ.-Prof. Dr. Verica Trstenjak

em. o. Univ.-Prof. DDr. h.c. Dr. Rudolf Welser

Univ.-Prof. Dr. Christiane Wendehorst, LL.M.

 

Aktuelles

Absage der Vorlesung aus Erbrecht

Wegen eines unaufschiebbaren Termins muss ich die Vorlesung aus Erbrecht, Montag 16 - 17 Uhr 30, am

7. Jänner 2019

im HS U21 leider absagen. Die nächste Vorlesung findet wie gewohnt am 14. Jänner 2019 statt.

 

 

 

Symposium

Symposium der Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform

Die Forschungsstelle veranstaltete im Zusammenwirken mit der Heinrich Graf Hardegg'schen Stiftung am 29. und 30. November 2018 im Bundesministeriums für Justiz ein Symposium zum Thema

„Buchgeld und Bargeld - Rechtliche Unterschiede, Vorteile und Risiken nach den Rechtsordnungen der CEE-Staaten“

  An der Veranstaltung nahmen Referenten aus den folgenden Staaten teil: Bosnien-Herzegovina, Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Italien, Kroatien, Polen, Rumänien, Serbien, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Österreich. Spannende Diskussionen ergaben sich insbesondere aus den aktuellen Entwicklungen im Berech der Kryptowährungen.

  Die Ergebnisse der Tagung werden demnächst in einem Tagungsband veröffentlicht (Band XIV der Veröffentlichungen der Forschungsstelle).

 

    Gefördert von der Österreichischen Notariatskammer, CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati - Partnerschaft von Rechtsanwälten, DLA Piper Weiss-Tessbach Rechtsanwälte GmbH, dem ÖRAK.

 

 

Forschungsstelle für Europäische Rechtsentwicklung und Privatrechtsreform

em.o. Univ.-Prof. DDr. h.c. Dr. Rudolf Welser
Schottenbastei 10-16, Stiege I, 3. Stock
1010 Wien
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0